Auf die Startseite zurückkehren   
die Predigt-Datenbank
Titel, Bibelstelle:
Autor:
Sprache:
Kategorie:
Medientyp:
Sortierung:
Treffer pro Seite:
Titel: Bibel - Teil 30031/31169: Hebräer 1, 2: hat er in diesen letzten Tagen zu uns geredet durch den Sohn, den er eingesetzt hat zum Erben über alles, durch den er auch die Welt gemacht hat. -
Autor: Bible
Bibelstelle: Hebräer 1, 2 (Hebräerbrief)
Sprache: deutsch (deutsche, deutscher, deutsches, Deutschland, Österreich, Schweiz)
Kategorie: Bibel
Hinweis(e): Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Seiten: 1
ID: 58001002
Verfügbare Version(en): 
html: Download mit rechter Maustaste & Ziel speichern unter (Internet Explorer) oder Link speichern unter... (Google Chrome) (Dateigröße: 16180 Bytes) Diese Version abrufen!
Schlüsselworte:
Luther 1984: hat er in diesen letzten Tagen zu uns geredet durch den Sohn, den er eingesetzt hat zum -a-Erben über alles, -b-durch den er auch die Welt gemacht hat. -a) Psalm 2, 8. b) Johannes 1, 3; Kolosser 1, 16.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989): hat er am Ende dieser Tage-1- zu uns geredet im Sohn-2-, den er zum Erben von allem-3- eingesetzt-4-, durch den er auch die Weltzeiten-5-* geschaffen hat. -1) d.h. in dieser Endzeit. 2) w: in einem, der Sohn ist, d.h. mehr als alle Propheten. 3) o: «zum Gesamterben» (o: zum Erben des Alls). 4) = bestellt. 5) o: Welten, vgl. Hebräer 11, 3.
Revidierte Elberfelder 1985/1986: hat er am Ende dieser Tage zu uns geredet im Sohn-1a-, den er zum Erben aller Dinge eingesetzt hat-b-, durch den er auch die Welten-2- gemacht hat-c-; -1) d.h. in der Person des Sohnes, für dessen Einzigartigkeit der fehlende Artikel im Gr. bezeichnend ist. 2) gr. -+Aion-. a) Matthäus 14, 33. b) Psalm 2, 8; Matthäus 21, 37.38. c) V. 10; Johannes 1, 3.
Schlachter 1952: hat er zuletzt in diesen Tagen zu uns geredet durch den Sohn-1-, 2. welchen er zum Erben von allem eingesetzt, durch welchen er auch die Weltzeiten gemacht hat; -1) o: als Sohn.++
Schlachter 1998: hat er in diesen letzten Tagen zu uns geredet durch den Sohn-1-, den er eingesetzt hat zum Erben-2- über alle Dinge, durch den er auch die Welten-3- geschaffen hat; -1) o: im Sohn; d.h. auch: in der Person des Sohnes. 2) o: Besitzer, d.h. hier: der Sohn besitzt und verwaltet das Erbe, das ihm vom Vater zugeteilt ist. 3) o: Weltzeiten, d.h. die Gesamtheit alles Geschaffenen.++
Schlachter 2000 (05.2003): hat er in diesen letzten Tagen zu uns geredet durch den Sohn. Ihn hat er eingesetzt zum Erben von allem, durch ihn hat er auch die Welten geschaffen;
Zürcher 1931: hat er am Ende dieser Tage zu uns geredet durch den Sohn, den er zum Erben von allem eingesetzt hat, durch den er auch die Welten gemacht hat, -Psalm 2, 8; Johannes 1, 3; Kolosser 1, 16.
Luther 1912: hat er am letzten in diesen Tagen zu uns geredet, durch den Sohn, welchen er gesetzt hat a) zum Erben über alles, b) durch welchen er auch die Welt gemacht hat; - a) Psalm 2, 8. b) Johannes 1, 3; Kolosser 1, 16.
Luther 1912 (Hexapla 1989): hat er am letzten in diesen Tagen zu uns geredet durch den Sohn, welchen er gesetzt hat -a-zum Erben über alles, -b-durch welchen er auch die Welt gemacht hat; -a) Psalm 2, 8. b) Johannes 1, 3; Kolosser 1, 16.
Luther 1545 (Original): Hat er am letzten in diesen tagen zu vns geredt, durch den Son, welchen er gesetzt hat, zum Erben vber alles, Durch welchen er auch die Welt gemacht hat,
Luther 1545 (hochdeutsch): hat er am letzten in diesen Tagen zu uns geredet durch den Sohn, welchen er gesetzt hat zum Erben über alles, durch welchen er auch die Welt gemacht hat;
Neue Genfer Übersetzung 2011: Jetzt aber, am Ende der Zeit, hat er durch 'seinen eigenen' Sohn zu uns gesprochen.Der Sohn ist der von Gott bestimmte Erbe aller Dinge. Durch ihn hat Gott die ganze Welt erschaffen.
Albrecht 1912/1988: Jetzt aber am Ende der Tage hat er zu uns geredet durch den Sohn. Den hat er zum Erben aller Dinge bestimmt-a-, durch den hat er auch die Welt erschaffen-b-. -a) vgl. Psalm 2, 7f; Römer 8, 17; Matthäus 28, 18. b) vgl. Kolosser 1, 16; Johannes 1, 3.
Meister: am Ende dieser Tage-a- hat Er zu uns im Sohne geredet-b-, welchen Er zum Erben von allem-c- eingesetzt hat, durch den Er auch die Weltzeiten-d- gemacht hat; -a) Galater 4, 4; Epheser 1, 10; Hebräer 10, 16. b) Johannes 1, 17.18; 15, 15; Hebräer 3, 1.2.6; 9, 15; 12, 24.25; 1. Petrus 1, 11.12. c) Psalm 2, 8; Matthäus 11, 27; 21, 38; 28, 18; Römer 8, 17; Johannes 3, 35; 13, 3; 16, 15; 17, 2; 1. Korinther 15, 27; Hebräer 2, 8; 7, 22; 8, 6; Kolosser 1, 18; Epheser 1, 22; Philipper 2, 11; Apostelgeschichte 2, 36; 10, 36; Jesaja 9, 6; Lukas 2, 11. d) Johannes 1, 3; 1. Korinther 8, 6; Kolosser 1, 16; Epheser 3, 9; Vers(e) 10; Hebräer 3, 3.4.
Menge 1949 (Hexapla 1997): hat er am Ende dieser Tage-1- zu uns geredet im Sohn-2-, den er zum Erben von allem-3- eingesetzt-4-, durch den er auch die Weltzeiten-5- geschaffen hat. -1) d.h. in dieser Endzeit. 2) w: in einem, der Sohn ist, d.h. mehr als alle Propheten. 3) o: «zum Gesamterben» (o: zum Erben des Alls). 4) = bestellt. 5) Weltzeiten, Weltalter, Weltperioden, Welten oder Welt mit Bezug auf ihre Entwicklung in der Zeit, Weltläufe; vgl. Hebräer 11, 3.
Nicht revidierte Elberfelder 1905: hat er am Ende dieser Tage zu-1- uns geredet im Sohne-2-, 2. den er gesetzt hat zum Erben aller Dinge, durch den er auch die Welten gemacht hat; -1) TR: hat er in diesen letzten Tagen zu. 2) d.h. in der -+Person- des Sohnes, nicht nur -+durch- den Sohn; es ist bezeichnend, daß der Artikel im Gr. fehlt.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991: hat er am Ende dieser Tage zu uns -a-geredet im Sohn-1a-, den er zum Erben aller Dinge -a-eingesetzt hat-b-, durch den er auch die Welten-2- gemacht hat-c-; -1) d.h. in der Person des Sohnes, für dessen Einzigartigkeit der fehlende Artikel im Gr. bezeichnend ist. 2) gr. -+Aion-. a) Matthäus 14, 33. b) Psalm 2, 8;...
Hilfe! Der Download klappt nicht!?! Hier gibt's Unterstützung!
Auf die Startseite zurückkehren
[email protected]