Auf die Startseite zurückkehren   
die Predigt-Datenbank
Titel, Bibelstelle:
Autor:
Sprache:
Kategorie:
Medientyp:
Sortierung:
Treffer pro Seite:
Titel: Bibel - Teil 30508/31169: 1. Petrus 3, 18: DENN auch Christus hat einmal für die Sünden gelitten, der Gerechte für die Ungerechten, damit er euch zu Gott führte, und ist getötet nach dem Fleisch, aber lebendig gemacht...
Autor: Bible
Bibelstelle: 1. Petrus 3, 18 (Erster Petrusbrief)
Sprache: deutsch (deutsche, deutscher, deutsches, Deutschland, Österreich, Schweiz)
Kategorie: Bibel
Hinweis(e): Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Seiten: 1
ID: 60003018
Verfügbare Version(en): 
html: Download mit rechter Maustaste & Ziel speichern unter (Internet Explorer) oder Link speichern unter... (Google Chrome) (Dateigröße: 20426 Bytes) Diese Version abrufen!
Schlüsselworte:
Luther 1984: DENN auch Christus hat einmal -a-für die Sünden gelitten, der Gerechte für die Ungerechten, damit er euch zu Gott führte, und ist getötet nach dem Fleisch, aber lebendig gemacht nach dem Geist. -a) 1. Petrus 2, 21-24.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989): DENN auch Christus ist einmal um der Sünden willen gestorben, als Gerechter für Ungerechte, um uns zu Gott zu führen, er, der am-1- Fleisch-2- zwar getötet worden ist, aber zum Leben erweckt am-1- Geist-a-. -1) o: nach dem. 2) = Leibe. a) Römer 1, 4.
Revidierte Elberfelder 1985/1986: Denn es ist auch Christus einmal für Sünden gestorben-1a-, der Gerechte-b- für die Ungerechten-c-, damit er uns-2- zu Gott führe-d-, zwar getötet nach-3- dem Fleisch-e-, aber lebendig gemacht nach-3- dem Geist-f-. -1) viele altHs: es hat auch Christus einmal für Sünden gelitten. 2) andere altHs: euch. 3) o: in. a) 1. Petrus 2, 21.24. b) Apostelgeschichte 3, 14. c) Römer 5, 6-8. d) Johannes 14, 6. e) Kolosser 1, 22. f) 1. Petrus 4, 6; Römer 1, 4; 8, 11.
Schlachter 1952: DENN auch Christus hat einmal für Sünden gelitten, ein Gerechter für Ungerechte, auf daß er uns zu Gott führte, und er wurde getötet nach dem Fleisch, aber lebendig gemacht nach dem Geist,
Schlachter 1998: Denn auch Christus hat ein für allemal für Sünden gelitten, der Gerechte für die Ungerechten, damit er uns zu Gott führte, und er wurde getötet nach dem Fleisch, aber lebendig gemacht durch den Geist,
Schlachter 2000 (05.2003): Das Vorbild Jesu Christi als Ansporn für einen heiligen Wandel Denn auch Christus hat einmal für Sünden gelitten, der Gerechte für die Ungerechten, damit er uns zu Gott führte; und er wurde getötet nach dem Fleisch, aber lebendig gemacht durch den Geist, Philipper 1, 27;
Zürcher 1931: Denn auch Christus ist einmal der Sünden wegen gestorben als Gerechter für Ungerechte, damit er uns Gott zuführte, indem er getötet wurde nach dem Fleisch, aber lebendig gemacht wurde nach dem Geist. -1. Petrus 2, 21-24; Römer 6, 10.
Luther 1912: Sintemal auch Christus einmal für unsre Sünden gelitten hat, der Gerechte für die Ungerechten, auf daß er uns zu Gott führte, und ist getötet nach dem Fleisch, aber lebendig gemacht nach dem Geist. - 1. Petr. 2, 21-24; Epheser 2, 18.
Luther 1912 (Hexapla 1989): Sintemal auch Christus einmal für unsre Sünden gelitten hat, der Gerechte für die Ungerechten, auf daß er uns zu Gott führte, und ist getötet nach dem Fleisch, aber lebendig gemacht nach dem Geist. -1. Petrus 2, 21-24; Epheser 2, 18.
Luther 1545 (Original): Sintemal auch Christus ein mal fur vnser sünde gelidden hat, der Gerechte fur die Vngerechten, Auff das er vns Gotte opfferte, Vnd ist getödtet nach dem Fleisch, Aber lebendig gemacht nach dem Geist.
Luther 1545 (hochdeutsch): sintemal auch Christus einmal für unsere Sünden gelitten hat, der Gerechte für die Ungerechten, auf daß er uns Gott opferte; und ist getötet nach dem Fleisch, aber lebendig gemacht nach dem Geist.
Neue Genfer Übersetzung 2011: Christus selbst hat ja ebenfalls gelitten, als er, der Gerechte, für die Schuldigen starb. Er hat mit seinem Tod ein für allemal die Sünden der Menschen gesühnt und hat damit auch euch den Zugang zu Gott eröffnet. Ja, er wurde getötet, aber das betraf nur sein irdisches Leben, denn er wurde wieder lebendig gemacht zu einem Leben im Geist.
Albrecht 1912/1988: Auch Christus hat ja ein für allemal um der Sünden willen für uns den Tod erlitten - der Gerechte für die Ungerechten -, damit er uns in die Gemeinschaft Gottes führe. Und zwar ist er getötet worden dem Fleische-1- nach, aber lebendiggemacht dem Geiste nach*. -1) seiner sterblichen Menschheit.
Meister: Denn auch Christus ist einmal wegen der Sünden gestorben-a-, der Gerechte für die Ungerechten, damit Er uns zu Gott hinführte-b-, nachdem Er getötet wurde nach dem Fleisch-c-, aber lebendig-d- gemacht wurde nach dem Geist. -a) Römer 5, 6; Hebräer 9, 26.28; 1. Petrus 2, 21; 4, 1. b) 2. Korinther 13, 4. c) Kolosser 1, 21.22. d) Römer 1, 4; 8, 11.
Menge 1949 (Hexapla 1997): DENN auch Christus ist einmal um der Sünden willen gestorben, als Gerechter für Ungerechte, um uns zu Gott zu führen, er, der am-1- Fleisch-2- zwar getötet worden ist, aber zum Leben erweckt am-1- Geist-a-. -1) o: nach dem. 2) = Leibe. a) Römer 1, 4.
Nicht revidierte Elberfelder 1905: Denn es hat ja-1- Christus einmal für Sünden gelitten-2-, (der) Gerechte für (die) Ungerechten, auf daß er uns zu Gott führe, getötet nach-3- (dem) Fleische, aber lebendig gemacht nach-3- (dem) Geiste-4-, -1) w: auch. 2) mehrere lesen «ist gestorben» statt «hat gelitten». 3) o: in. 4) TR: durch den Geist.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991: Denn es hat auch Christus einmal für Sünden -a-gelitten-1a-, der Gerechte-b- für die Ungerechten-c-, damit er uns-2- zu Gott -ka-führe-d-, zwar getötet nach-3- dem Fleisch-e-, aber lebendig gemacht nach-3- dem Geist-f-. -1) nach aHs: ist . . . um der Sünden willen für uns gestorben. 2) and. altHs: euch. 3) o: in. a) 1. Petrus 2, 21.24. b) Apostelgeschichte 3, 14. c) Römer 5, 6-8. d) Johannes 14, 6. e) Kolosser 1, 22. f) 1....
Hilfe! Der Download klappt nicht!?! Hier gibt's Unterstützung!
Auf die Startseite zurückkehren
[email protected]